DAS ZÜCHTEN VON HYBRIDEN

 

Wie auch schon unter dem Thema "Hybriden" wurde erwähnt,

dass das züchten von Hybriden viele genetische Nachteile hat.

Das liegt daran, das ein Hybrid aus zwei verschiedenen Hamster-

arten besteht, nämlich der Campbell Zwerghamster und der

Dsungarische Zwerghamster. Da diese früher oft

(und heute teilweise auch noch) mit einander verpaart wurden

entstand der Hybrid.

 

Hybriden aber sollte man nie züchten da:

 

sie genetische Probleme vorweisen können

- sie Diabetis anfälliger sind

- sie oft nackt oder tot geboren werden

- sie oft Organfehler oder/und Nierenprobleme haben

 

Mit Hybriden tut man dem hamster selbst aber auch

den Halter, der dann mit solchen schwierigen Sachen

rechnen muss nicht gut. Ausserdem gibt es im Moment

zu viele Hybriden, wo am besten nicht nochmehrere

zugehören sollen.