ein männlicher Goldhamster
ein männlicher Goldhamster

ALLGEMEINES

 

Der Goldhamster wird auf lateinisch Mesocricetus auratus gennant und

stammt aus Syrien, deswegen nennt man ihn auch syrischer Goldhamster.

Dort wurde er  entdeckt.

 

Da die Goldhamster größer sind als die Zwerghamster, aber

kleiner als ihr Vorfahre, der Feldhamster, werden sie auch

Mittelhamster genannt.

 

Es gibt sie in vielen verschiedenen  Farben.

Doch wenn man an einem Goldhamster denkt, fällt einem

natürlich erstmal dieses braune Fell mit den zwei schwarzen

Streifen an der Seite ein. Die Farbe nennt man auch

Wildfarben, Golden oder Agouti. Dies sind aber nicht

die einzigen Farben die ein Goldhamster besitzen kann.

Es gibt noch viele andere Farben.

 

Auch gibt es Goldhamster mit längerem Fell,

die sogenannten Teddyhamster oder auch

Angorahamster. Diese Teddyhamster besitzen

etwas längere Puschel am Hinterteil und

meistens auch hinter den Öhrchen.

 

Ein Goldhamster wird etwa 15-19 cm groß, und

das Gewicht variiert zwischen 100g und180g.

Der Hamster sollte nicht zu dünn sein. Das kannst du sehen

indem du vorsichtig den Bauch abtastest. Wenn Rippen zu

fühlen sind, solltest du deinen Hamster einwenig päpelln,

sodas er zunimmt. Natürlich gibt es einige Ausnahmen,

dass ein hamster mal zu dick oder zu dünn ist, trotzdem

sollte man aber ein Auge darauf halten.

 

Die Goldhamster leben im Durchschnitt etwa 2-3 Jahre.

 

 

EINZELGÄNGER

 

Goldhamster sind absolute Einzelgänger.

In der Wildniss trefen sie sich nur zur

Paarungszeit. Auch bei einer Vermehrung,

können die Babys nur so lange zusammen

gehalten werden, bis sie Geschlechtsreif sind.

Denn ab dann beginnen heftige Revierkämpfe,

wo oft eines der beiden Hamster schwer verletzt,

oder sogar getötet wird. Diesist meist der schachere

Hamster.

In Zooläden wird oft empfohlen zwei Goldhamster

zusammen zu halten, da sie meinen, der

eine wäre einsam. Goldhamster sind überhaupt

nicht einsam wenn sie alleine gehalten werden,

im Gegenteil, sie fühlen sich wohl, wenn sie

ihr eigenes Revier besitzen.

WINTERSCHLAF

 

Wilde Goldhamster fallen wenn es kälter wird in

einen sogenannten Winterschlaf. Dabei ziehen

sie sich in ihren Bau zurück. Sie senken ihre

Temperatur auf das Minimum, denn so muss ihr

Körper weniger Energie produzieren und sie werden

weniger oft wach. Das hilft ihnen, damit sie den

Winterschlaf gut überstehen. Die wilden Hamster

im Winterschlaf wachen nur auf um etwas zu fressen.

 

Unsere hamster, die wir halten fallen dahingegen nicht

in den Winterschlaf. Nur in seltenen Fällen wurde ein

Hamster im Winterschlaf gefunden. Gründe dafür waren

meistens, dass es in diesem Raum zu kalt für den Hamster

war, und sein Körper ihn damit auf den langen Schlaf hinwies.

 

Man sollte einen Goldhamster NIE extra in einen Winterschlaf

fallen lasssen, da dies für sie purer Stress ist und Hamster

sehr Stressanfällig sind. Solche Situationen verkürzen die

Lebenszeit eines Hamsters.

WANN IST ER WACH?

 

Goldhamster sind in der Wildniss so wie

auch in Gefangenschaft nachaktiv.

Oft stehen sie erst ab 23 Uhr auf und machen

sich dann auf die Suche nach Futter.

Die Aufstehzeiten variieren zwischen

18-1 Uhr. Dewegen ist ein Hamster nicht

wirklich geeignet für junge Kinder.

 

 

 

 

 

DER TEDDYHAMSTER (ANGORAHAMSTER)

Der Teddyhamster (auch oft Angorahamster genannt)

 ist theoretisch keine eigene Art.

Normalerweise werden Gold- und Teddyhamster zusammen-

gefasst, da der Teddyhamster sozusagen auch ein

 Goldhamster ist nur mit ein wenig längerem Fell.

Sie werden zusammengefasst zu den Mittelhamstern,

da sie größer als Zwerghamster, aber kleiner als ihr

Vorfahre der Feldhamster sind.

 

Man sagt, das die Männchen hinten am Po

längeres Fell bekommen als die weibchen.

 

Bei jungen Hamsterbabys kann man nur schlecht erkennen,

ob der Hamster ein Teddy- oder ein Goldhamster ist,

da die Teddyhamster erst später ihr längeres Fell

bekommen.

 

Die Teddyhamster werden genauso wie dieGoldhamster etwa

im Durchschnitt 2-3 jahre alt und haben ein Durchschnittliches

Gewicht von 100- 190g. Sie werden etwa 15 -20 cm lang.