Quelle: Wikipedia.de
Quelle: Wikipedia.de

ALLGEMEINES

 

Die chinesischen Streifenhamster kommen ursprünglich aus der Mongolei, Korea und Nordchina.  Dort leben sie in kahlen Steppengebieten. Im Gegensatz zu den Roborowski-, Campbell-, und dem Dsungarischen Zwerghamster gehört der chinesische Streifenhamster nicht zu den Kruzschwanz- Hamstern sondern zu den langschwänzigen. Von allen Arten kann der Streifenhamster am besten klettern und sieht dem Verwandten: die Maus sehr ähnlich. Ausserdem werden sie etwa 9-11cm groß und wiegen oft bis zu 40g je nach Körperlänge und Alter.

 

AUSSEHEN

Bei chinesen gibt es nur sehr wenige Farbschläge.

Er besitzt eine stumpfe Schnauze mit kurzen Beinchen.

Im Sommer schwellen die Hoden des chinesen ziemlich an,

was schon manchen Haltern vor der Streifenhamster-haltung

abschreckt.

 

WANN IST ER WACH?

 

In der Natur normalerweise Tags- und Nachtaktiv,

in der heimtierhaltung eher Nachtaktiv.